2018

  • Mondschaf Plakat

01.JUL

19:00

Das Mondschaf – Sommerkonzert des Kammerchores der Universität Dresden

St. Pauli Ruine


„Das Mondschaf steht auf weiter Flur“ und wird in der diesjährigen Reihe „Regel|Freiheit“ des Kammerchores der Universität Dresden am 01.07.2018 um 19.00 Uhr in der St. Pauli-Ruine unter Leitung von Christiane Büttig besungen.

Neben Madrigalen aus Johann Hermann Scheins selten aufgeführten „Diletti Pastorali“  erklingen Paul Hindemiths „Six Chansons“, Benjamin Brittens „Five Flower Songs“  sowie Harald Banters Vertonungen der berühmten „Galgenlieder“ von Christian Morgenstern.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse zu 12€ bzw. 10€ (ermäßigt) oder zum Vorverkaufspreis von 8€ bzw. 6€ (ermäßigt) im Glaspavillon der TUD-Information in der Mommsenstraße 9 bis zum 29.6.2018 erhältlich.

  • Sternlein Plakat

07.JUL

20:00

Das Sternlein

Martin-Luther-Kirche


Unter dem Titel „Das Sternlein“ präsentiert der Universitätschor Dresden das diesjährige A-Cappella-Sommerprojekt. Es erklingen Werke von Johannes Brahms und Max Reger über Per Nørgård bis zu Cyrillus Kreek. Das Konzert findet am 07.07.2018 um 20.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche unter Leitung von Christiane Büttig statt. 

Eintrittskarten sind an der Abendkasse zu 10€ bzw. 8€ (ermäßigt) oder zum Vorverkaufspreis von 8€ bzw. 6€ (ermäßigt) im Glaspavillon der TUD-Information in der Mommsenstraße 9 bis zum 6.7.2018 erhältlich.

  • 2018 Radtour Unichor Plakat

27.AUG

Sommer-Radtour - Wie schön ist's draußen


Das Warten hat ein Ende – die traditionelle A-Cappella Sommerradtour des Universitätschores Dresden findet in diesem Jahr wieder statt. Vom 26.August bis 02.September 2018 wird von Jena über Punschrau, Langendorf, Pödelwitz, Eula, Geringswalde und Hirschfeld bis nach Dresden geradelt. Eine Chor-Radtour bietet nicht nur musikalische Vielfalt, sondern lebt vor allem vom Radfahren an sich, von der Zeit in der Natur und dem Kennenlernen unserer Landschaften, Städte und Dörfer. Die Auftritte unter der Leitung von Christiane Büttig beginnen 19.00 Uhr in Punschrau, Langendorf und Geringswalde, 19.30 Uhr in Pödelwitz und Eula und 20.00 Uhr in Hirschfeld. Ganz traditionell wird in den Dorfkirchen gesungen und in den Pfarrgärten gezeltet.

Die JVA Waldheim ist einer der außergewöhnlichen Auftrittsorte entlang der Radelroute.

Im Programm "Wie schön ist’s draußen" erklingen geistliche Werke aus unterschiedlichen Epochen aber auch Volkslieder in traditionellen und modernen Sätzen. Neben dem musikalischen Anspruch des Chores ist es vor allem die Freude am Singen in der Freizeit und mit dem Singen überall Freude zu bereiten, was die Studierenden vereint und die Idee der musikalischen Radtour zur Tradition macht.

Mo,  27.08.  19:00 Uhr / Punschrau / Kirche St. Johanni
Di,   28.08.  19:00 Uhr / Langendorf / Klosterkirche
Mi,  29.08.  19:30 Uhr / Pödelwitz / Dorfkirche
Do, 30.08.  19:30 Uhr / Eula (Borna) / Ev. Wiprechtskirche
Fr, 31.08.  19:00 Uhr / Geringswalde / Martin-Luther-Kirche
Sa, 01.09.  13:30 Uhr / Waldheim / JVA Waldheim
Sa, 01.09.  20:00 Uhr / Hirschfeld (Reinsberg) / Dorfkirche

  • KammerchorWeihnachten

15.DEZ

Weihnachtskonzert

Annenkirche Dresden