2018

  • EFETW Plakat Geringswalde

14.DEZ

19:00

Es flog ein Täublein weiße - Weihnachtskonzert

Martin-Luther-Kirche Geringswalde


Es flog ein Täublein weiße
vom Himmel herab
in engelischem Kleide
zu einer Jungfrau zart. 

Das Kammerensemble des Universitätschores Dresden führt unter der Leitung von Christiane Büttig am Freitag, dem 14. Dezember 2018, 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche von Geringswalde unter dem Titel „Es flog ein Täublein weiße“ ein A-cappella-Programm mit bekannten Weihnachtsliedern in Sätzen von Johannes Brahms, Franz Wüllner, Max Reger sowie selten gehörten Werken von Henning Sommerro, Heinrich Kaminski  und Rihards Dubra auf. 

Mit den ausgewählten Stücken präsentiert das Kammerensemble des Universitätschores Dresden emotionale Höhepunkte der Weihnachtsgeschichte. Die Werke erzählen von der Ankündigung des Herrn, das Vorbereiten auf die Geburt Christi und die Ankunft des Heilands. Überraschtes Staunen, überschwängliche Freude und stilles Glück werden in der Musik als wesentliche Momente von Weihnachten erlebbar.

 

Der Eintritt ist frei. Spende wird erbeten.

  • EFETW Plakat Dresden

15.DEZ

17:00

Es flog ein Täublein weiße - Weihnachtskonzert

Annenkirche Dresden



Es flog ein Täublein weiße
vom Himmel herab
in engelischem Kleide
zu einer Jungfrau zart. 

Das Kammerensemble des Universitätschores Dresden führt unter der Leitung von Christiane Büttig am Samstag, dem 15. Dezember 2018, 17 Uhr in der Annenkirche in Dresden unter dem Titel „Es flog ein Täublein weiße“ ein A-cappella-Programm mit bekannten Weihnachtsliedern in Sätzen von Johannes Brahms, Franz Wüllner, Max Reger sowie selten gehörten Werken von Henning Sommerro, Heinrich Kaminski  und Rihards Dubra auf. 

Mit den ausgewählten Stücken präsentiert das Kammerensemble des Universitätschores Dresden emotionale Höhepunkte der Weihnachtsgeschichte. Die Werke erzählen von der Ankündigung des Herrn, das Vorbereiten auf die Geburt Christi und die Ankunft des Heilands. Überraschtes Staunen, überschwängliche Freude und stilles Glück werden in der Musik als wesentliche Momente von Weihnachten erlebbar.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse zu 10€ bzw. 8€ (ermäßigt) oder zum Vorverkaufspreis von 8€ bzw. 6€ (ermäßigt) im Glaspavillon der TUD-Information in der Mommsenstraße 9 vom 10.11. bis zum 12.12.2018 erhältlich.

  • GrosserChor

19.DEZ

17:00

Weihnachtsliedersingen

Kreuzkirche Dresden


 

Wie auch im vergangenen Jahr veranstaltet die 6. Grundschule ein Weihnachtskonzert in der Kreuzkirche, 19.12., 17 Uhr. Das Projekt fördert das Musizieren für und mit den Schülern. SängerInnen aus der Universitätschor unterstützen die Kleinen dabei.

2019

  • Saul Plakat

27.JAN

17:00

Oratorium "Saul" von Georg Friedrich Händel

Kreuzkirche Dresden


Saul gehört zu den beliebtesten Oratorien Händels, in dem kraftvolle Darstellung der Charaktere und leidenschaftliche Seelenschilderungen vereint sind.

Es ragt wegen seiner Farbigkeit und Handlungsvielfalt heraus und ist so dramatisch wie seine besten Opern!

Zusammen mit der Batzdorfer Hofkapelle und den Solisten Hanna Herfurtner, Linda van Coppenhagen, Georg A. Bochow, Manuel Warwitz, Martin-Jan Nijhof, Frank Blümel und Johannes G. Schmidt singt der Universitätschor Dresden unter der Leitung von Christiane Büttig am Sonntag, den 27.01.2019, um 17 Uhr in der Kreuzkirche in Dresden.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse für Kategorie A zu 22€ bzw. 12€ (ermäßigt); für Kategorie B zu 19€ bzw. 10€ (ermäßigt) oder zum Vorverkaufspreis für Kategorie A von 18€ bzw. 10€ (ermäßigt); für Kategorie B von 15€ bzw. 8€ (ermäßigt) im Glaspavillon der TUD-Information in der Mommsenstraße 9 vom 08.01.2019 bis 23.01.2019 erhältlich.

 

MITWIRKENDE

Universitätschor Dresden

Batzdorfer Hofkapelle

SAUL - Martin-Jan Nijhof

DAVID - Georg A. Bochow

JONATHAN - Manuel Warwitz

MERAB -  Linda van Coppenhagen

MICHAL- Hanna Herfurtner

GHOST OF SAMUEL / DOEG/ABNER - Johannes G. Schmidt

WITCH /  HIGH PRIEST / AMALEKITER -  Frank Blümel

  • GrosserChor

13.FEB

17:00

Musikalische Eröffnung der Menschenkette

Goldene Pforte - Rathaus Dresden